Urin-Angriff auf Wahlstand der SPD

Sie befinden sich: Home > News Archiv > Politik > Urin-Angriff auf Wah...

 

Am Samstag, den 10. 09., griff um 11:50 Uhr ein 45-jähriger Mann aus Aschaffenburg einen auf dem dortigen Marktplatz aufgestellten Wahlstand der SPD an. Dort schüttete er zwei mit ca. 15 Litern Urin gefüllte Eimer über den Stand und entfernte sich.

 

Einige Zeugen verfolgten den Mann, konnten ihn auch stellen und dann der Polizei übergeben. Nach Prüfung durch die Staatsanwaltschaft wurde der Mann am Samstagabend wieder auf freien Fuß gesetzt.

Unter den Verfolgern war auch ein 65-jähriger Mann aus Aschaffenburg. Dieser brach allerdings nach wenigen Metern zusammen und verstarb trotz Erstversorgung durch Passanten und den Notarzt gegen 13:00 Uhr im Klinikum Aschaffenburg.

Quelle: www.polizei.bayern.de und weitere News unter www.shortnews.stern.de

angriff spd urin wahlstand

Neusten News in der Kategorie "Politik"

   • Kabinett berät wegen den Arzneimittelkosten
Die Bundesregierung beschäftigt sich gegenwärtig unter anderem mit der...

• Die erste Muslimen wird Ministerin
In Hannover wurde die erste muslimische Ministerin vereidigt. Die wege...

• Die EU-Kommission drängt auf rasche Hilfe
Die EU-Kommission drängt anders als die Bundesregierung auf rasche Fin...

• Irland: Erste Auszählungsergebnisse zum EU-Vertrag
Gestern stimmte Irland zum zweiten Mal über den den Lissabonvertrag z...

• Werden sich Union und FDP je einig?
Zu groß scheinen die Differenzen zwischen Union und FDP. Die Koalitio...

• Nord- und Südkorea: Liegt der Frieden in naher Zukunft?
So schien es bis vor kurzem nicht, denn Nordkorea drohte bei Konflikt...

• Der Wagen von der Gesundheitsministerin Schmidt ist wieder a...
Wie die Deutschen Fachmedien berichten, ist der Wagen von der Gesundhe...

• FDP kritisiert aufgestockte Abwrackprämie
Abwrackprämie: Nutzen für den Verbraucher? Nutzen für die deutsche In...

• Obama besucht überraschend den Irak
In seiner Rede appellierte der US-Präsident Barack Obama an einen nat...

• Solarium-Verbot für Jugendliche geplant
Umweltminister Siegmar Gabriel plant für Kinder und Jugendliche ein So...